Die Hochzeit von Katja und Ben

 
Es war mal wieder soweit: Eine Hochzeit wurde gedreht. Aber diesmal nicht irgendeine unüberlegte spontane Hochzeit sondern eine echte Liebesheirat. Die beiden Figuren Katja und Ben brauchten immerhin über anderthalb Jahre bis sie endlich zueinander gefunden haben.

Das Wetter war leider ziemlich wechselhaft, sodass Madlens Wahl der Schuhe wohl die praktischste, wenn auch eher uneleganteste Variante war. Aber sehen wird man die Schuhe im Fernsehen nicht ...

 

 

 

Während Heike Trinker, die extra für die Hochzeit noch einmal ans "Alles was zählt"-Set zurückkehrte, Anna Samsel, Ulrike Röseberg und Juliette Menke eine Szene probten ...

... stand Madlen am Hochzeitsbuffet und naschte von den Erdbeeren.

 

 


Auch Sam Eisenstein war beim Dreh dabei. Schließlich ist seine Rolle  Marian gut mit Katja und Ben befreundet.

 

Das Auto der Pommes-Schranke wurde extra für die Hochzeit mit derselben Deko, wie auch das restliche Set, dekoriert. Den beiden Schauspielern Julia Engelmann und Christoph Humnig scheint es zu gefallen.

 

 

 

Zu einer Hochzeit gehören natürlich auch Geschenke. Dies ist der Gabentisch für Katja und Ben.

Auf das Brautpaar! In einer Drehpause wurden schon mal die Sektgläser gehoben.

 

 

 

Auch wenn Anna an diesem Tag besonders im Mittelpunkt stand, blieb doch etwas Zeit für einige witzige Fotos mit ihr:

"Und weg bin ich!" lacht Anna, während sie sich den Brautstrauß aus wunderschönen Sommerblumen vor das Gesicht hält.

 

 

 

Ein dicker Knutscher für alle Fans, die so lange mit Katja und Ben mitgefiebert haben! "Auch wir konnten es kaum abwarten bis wir endlich ein Paar spielen durften", verriet Anna während der Dreharbeiten.

So sieht übrigens eine "Klappe" aus, die vor und nach jedem Take in die Kamera gehalten wird. So weiß man hinterher immer ganz genau, wann der entsprechende Take anfängt und wann er endet.

 

 

 

In der Mittagspause interviewte Julia Augustin das Brautpaar für awz.de. Dabei wurde viel gelacht und ein bisschen aus dem Nähkästchen geplaudert.

 zurück