Alles was zählt ist New York City

Es gab schon viele Fantreffen in aller Welt – doch wohl keines war so emotional wie die "Gays of our lives" Convention in New York. Die deutschen Schauspieler Igor Dolgatschew, Dennis Grabosch, Felix Isenbügel sowie ein paar andere Kollegen von schwulen TV-Rollen aus den USA und Deutschland wurden von knapp 100 Fans euphorisch empfangen. Keine Kosten und Wege haben die überwiegend weiblichen und heterosexuellen Fans gescheut, um aus Japan, Neuseeland, Irland, Holland, Kanada, Deutschland und USA in den Big Apple zu fliegen.

In Diskussionsrunden mit den Fans, Schauspielern und Autor Tom Chroust wurde eifrig diskutiert, was jede Serie so einzigartig macht, wie die verschiedenen Liebespaare angelegt sind und warum die Deutschen bei Sex und Kuss-Szenen weniger prüde sind als die Amerikaner. Die  Schauspieler  gaben sich auch auf den abendlichen Parties gewohnt kuschlig und fan-nah:

"Wir haben den Fans nur die Liebe zurückgegeben, die sie uns über Internetforen und Fanmails im letzten Jahr gegeben haben", sagen die Schauspieler Dennis Grabosch und Felix Isenbügel. Igor Dolgatschew ergänzt: "Jeder unserer Fans war auf seine Art und Weise spannend. Jeder hat unsere Geschichte in sein Land gebracht und somit dazu beigetragen, AWZ international zu einem Hit zu machen. Darauf sind wir alle unglaublich stolz." 

 
Doch der wahre Höhepunkt kam für die Fans von "DeRo" (Deniz und Roman, wie die AWZ-Fans ihre Stars liebevoll nennen) erst nach dem Event. Igor Dolgatschew drehte für die Serie noch einige Szenen am New Yorker Times Square und im Central Park. Die Eskimo-Kiss-Fans durften exklusiv als Komparsen dabei sein und die Dreharbeiten hautnah erleben.

 

 

Igors Rollenego Rolle Deniz Öztürk modelt am Times Square und joggt durch den Central Park, während sein Lover Roman (Dennis Grabosch) in der Geschichte in Deutschland bleibt und nur mit ihm telefoniert. Die Szenen aus New York sind am 3. Juni 2010 in Folge 941 von "Alles was zählt" zu sehen.

Text: RTL-Presse

 zurück   Text: RTL-Presse