Hairstyling Tipps aus der AWZ-Maske

Wenn ihr schon immer mal wissen wolltet, wie ihr ganz einfach einen Haarknoten nachstylen könnt, haben wir hier genau das Richtige für euch: Wir haben einmal Mäuschen in der AWZ-Maske gespielt als Maria Kempken (Lena von Altenburg) einen stylischen Haarknoten gesteckt wurde und jeden Schritt dokumentiert.

 

Zuerst müsst ihr das Haar ordentlich bürsten.

 

 

Danach braucht ihr einen Kamm, um den Haaransatz anzutoupieren, damit die Haare später voluminös am Kopf sitzen.

Als nächstes bindet ihr einen Pferdeschwanz in der Mitte des Hinterkopfs. Aber Achtung: Er darf nicht zu fest sitzen, damit die Haare nicht wie "angeklebt" aussehen.

 

 

Eventuelle Unebenheiten beseitigt ihr ganz einfach mit einem Kamm, in dem ihr die Haare vom Haaransatz vorsichtig Richtung Pferdeschwanz kämmt.

Nun müsst ihr den Pferdeschwanz gut auftoupieren. Am besten ihr teilt den Pferdeschwanz in einzelne Strähnen, die ihr nacheinander auftoupiert. So erreicht ihr ein stärkeres Volumen.

 

 

 

Anschließend legt ihr den Pferdeschwanz locker um sich selbst bzw. das Haargummi und lasst die Haarspitzen unter dem Knoten verschwinden.

Mit Haarnadeln fixiert ihr euren Knoten von allen Seiten ...

 

 

... und natürlich auch von unten.

Tataaaa: So oder so ähnlich sollte euer Haarknoten am Ende aussehen!

 

 

Zum Schluss fixiert ihr euer Werk mit einer ordentlichen Portion Haarspray.

 zurück