André Dietz über seine Musik

Foto: Jovan Evermann Interview: alleswaszaehlt-fanclub.com

 

Am 25.11.2010 tritt André Dietz zusammen mit seiner Band im Club Bahnhof Ehrenfeld auf. Worauf sich die Fans freuen können, welche Musik er in welchen Lebenslagen hört und wie er und die Musik überhaupt zusammen gefunden haben verrät er euch im Interview.


Wie bist Du zur Musik gekommen?
Als ich ungefähr 15 war, habe ich zum ersten Mal "Money for Nothing" von den Dire Straits bewusst gehört und wollte sofort Gitarre lernen, obwohl mein Vater immer versucht hat mich zum Klavier spielen zu überreden. Er kaufte mir jedenfalls meine erste Gitarre und ich fing an mir das spielen selbst beizubringen! (Demnächst will ich übrigens doch noch mit dem Klavierspielen beginnen! ) Dann kam die erste Band und einer musste singen! Da ich sowieso schon Theater spielte fiel die Wahl auf mich...

Gibt es Künstler, die Dich in deiner Jugend sehr geprägt haben? Wenn ja: wer und inwiefern?
Tausende! Ich bin mit der Jazz und Blues Musik meines Vaters aufgewachsen, der "Neuen Deutschen Welle" die meine Schwester hörte, aber auch mit Pop, Folk, Country, Rock und Heavy Metal! Alle diese Einflüsse finden sich auch heute noch in meiner Musik wieder. Als Kind hörte ich außerdem noch BAP und Westernhagen, mit denen ich jetzt teilweise verglichen werde und Klaus Lage, dessen Bassist und Mitkomponist MARTIN ENGELIEN auch in der DIRTY DIETZ BAND am Start ist. Außerdem waren noch Bruce Springsteen und der Film / Soundtrack BLUES BROTHERS maßgeblich an meiner Prägung beteiligt.  

Zusammen mit deiner Band „D1irty Dietz“ rockst Du die Bühne. Seit wann gibt es die Gruppe und wie habt ihr euch gefunden?
Die Songs habe ich im Laufe der letzten 2 Jahre geschrieben und anstatt mit ihnen sofort ins Studio zu gehen, habe ich mir überlegt sie zuerst Live auszuprobieren. Mit DENNIS, THOMAS und MARTIN mache ich seit Jahren immer wieder Musik, die 3 waren meine erste Wahl, ich rief sie an und im September haben wir uns zum ersten Mal getroffen. Es hat direkt BÄMM gemacht!

Auf was können sich die Leute gefasst machen, wenn sie zu einem eurer Konzerte kommen?
2 Stunden ROCK'N'ROLL ,Mitsingen, feiern, Party, Balladen, Gitarrenpower, purer Sex, Groove, Wahnsinnsmusiker und "Andrénalin" .

Welchen (verstorbenen) Musiker würdest Du gerne mal treffen und warum?
TOM WAITS (lebt noch), er hat mich ebenfalls sehr geprägt und ich liebe seine Texte!

Vervollständige bitte den Satz: „Die Musik bei „Alles was zählt“ …“
ist zum Großteil außergewöhnlich gut und spricht Bände, wo andere Serien Dialoge brauchen! ...PS.: ...auch wenn andere Musik inzwischen ähnlich einsetzten..., AWZ hat damit angefangen!!!!

Welche Musik hörst Du in welchen Lebenslagen?
bei Stress:
PANTERA - This Love
bei Sonnenschein: STEREOPHONICS  - Dakota
bei Traurigkeit: EELS - I need some sleep
zum Entspannen: FOO FIGHTERS - Walking after you
und welche Musik geht immer?: VAN MORRISON, BOB DYLAN, TOM WAITS, STEREOPHONICS, EELS, FOO FIGHTERS, JOHANN SEBASTIAN BACH, JIMI HENDRIX, DAVID BOWIE, BLACK CROWES, ROLLING STONES, BEATLES, KINGS OF LEON, WILCO undundundundudnudnudnudnudnudnd

 zurück