Tatjana Clasing und Daniel Aichinger über die Tanzfabrik

Foto: Jovan Evermann Interview: alleswaszaehlt-fanclub.com

 

Ab September wird bei "Alles was zählt" getanzt. Dazu gibt es nicht nur neue Charaktere sondern auch eine tolle neue Kulisse. Wir haben Tatjana Clasing und Daniel Aichinger zum Dreh in der neuen Kulisse befragt, denn ihre beiden Rollen "Simone Steinkamp"  und "Dr. Axel Steinkamp-Schwarz" sind es, die die Tanzfabrik ins Leben rufen bzw. ihre Entstehung ermöglichen.


Nach 5 Jahren Eiskunstlauf wird nun das Tanzen zusätzlich eine zentrale Rolle bei „Alles was zählt“ spielen. Das bedeutet zum einen neue Kollegen und Kulissen, aber auch neue Geschichten. Konntet ihr als Schauspieler bei der Entwicklung der neuen Storylines eure Ideen und Anregungen mit einbringen und wenn ja wie wurden Diese umgesetzt?
Daniel: Nein, ich war überrascht, dass ich in der Tanzfabrik auftauche. Aber mir macht es viel Freude, dort zu drehen.
Tatjana: "ch hatte eigentlich nur die Bitte selber auch tanzen zu dürfen und tatsächlich: Einmal durfte ich schon das Tanzbein schwingen ... :)

Von einigen deiner Kollegen hat man gehört, dass die neue Storyline wie ein Neuanfang für die Serie ist. Wie seht ihr das?
Tatjana: Das wird sich dann zeigen, ich bin jedenfalls sehr gespannt ...
Daniel: Neustart nicht, aber es kommen ein neuer Sport und neue Kollegen in den Fokus. Das ist natürlich erst einmal interessant.

Im Mittelpunkt der neuen Geschichten wird die Tanzfabrik stehen. Wie gefällt euch persönlich die neue Kulisse?
Tatjana: Ich finde sie einfach großartig!!!!!
Daniel: Sehr gut, es ist angenehm, dort zu drehen.

Gibt es beim Dreh in der Halle besondere Schwierigkeiten oder Möglichkeiten zu spielen?
Daniel: Keine Schwierigkeiten, aber es ist fast wie ein on-location Dreh und mir deswegen sehr willkommen.
Tatjana: Die Halle ist 360Grad bespielbar, was natürlich der Wahnsinn ist - ein bisschen Bammel habe ich vor dem Winter, denn das Ding zu beheizen ist kaum möglich …

Tango, Salsa, Walzer, Disco-Fox oder Hip Hop – es gibt viele Tänze bzw. Tanzstile. Aber welcher ist eurer Lieblingstanz?
Tatjana: Alles lateinamerikanische, weil mein Vater Kolumbianer ist und mir diese Musik einfach im Blut liegt.
Daniel: Ich kann selber überhaupt nicht wirklich tanzen, deshalb kann ich mich, solange ich nicht selber muss, für jeden und vor allem die trainierten Tänzerinnen begeistern.

 zurück