Juliette Greco (geb. Menke) spielt Lena Bergmann
Juliette Greco (geb. Menke) wurde am 24. Juni 1981 in Bremen geboren. Von 1997 bis 1998 hat sie eine Gesangsausbildung bei Christine Papendieck gemacht und war anschließend vier Jahre lang Mitglied im Ensemble des Theaters „Schall und Rauch“, Pegnitz. Nach dem Abitur machte sie von 2002 bis 2005 eine Ausbildung zur Schauspielerin an der Schauspielschule Regensburg. Parallel dazu hatte sie Engagements an verschiedenen Bühnen, u. a. als Sängerin und Tänzerin in „Cabaret“ sowie in „Liebe! Sünde? Vol. 2“. 2005 ging Juliette Menke mit dem Musiktheaterstück „Die Händlerin der Worte“ auf Deutschlandtournee. Im Fernsehen war sie u. a. zu sehen in der Comedyshow „Paul Panzer präsentiert: Die unglaublichsten Geschichten“.

Neben ihrer Arbeit für "Alles was zählt" stand Juliette immer wieder für Episodenrollen verschiedener Serien vor der Kamera wie z.B. für "Countdown" und "Danni Lowinski". Des Weiteren konnte man sie in den Männermagazinen "FHM" und "Playboy" bewundern.

Offizielle Homepage  Offizielle Facebookseite

Lena Bergmann
Lena arbeitet im Zentrum als Fitnesstrainerin und hat einen gemeinsamen Sohn mit Maxilian von Altenburg. Die Beziehung der beiden zerbrach als Lena eine Fehlgeburt erlitt und beide mit dem Schmerz nicht klar umgehen konnten. Sie ist die Halbschwester von Katja und mit Marian Öztürk verheiratet. Anfangs war dies nur eine Scheinehe unter Freunden, um Marian davor zu bewahren abgeschoben zu werden. Doch daraus wurde schnell Liebe ohne das sich beide ihre Gefühle füreinander eingestehen wollten, denn Lena war noch mit Florian, Marians Ziehsohn liiert. Aber irgendwann siegte die Liebe und die beiden wurden ein Paar. Doch dann ereignete sich ein schrecklicher Unfall: Lenas Schwester Annette wurde überfahren ...
Eine Auswahl von Berichten, Interviews & Co mit Juliette
Juliette Menke
von uns bei einem Drehtag
begleitet
April 2008
 
 

    

 
 zurück