Kaja Schmidt-Tychsen spielt Jenny Steinkamp
Kaja Schmidt-Tychsen wurde am 21. Mai 1981 in Flensburg geboren. Ihre Schauspielausbildung machte sie an der Hochschule für Musik und Theater in Rostock. Im Jahr 2006 wurde sie als beste Nachwuchsschauspielerin mit dem mit dem "Karl-Heinz-Walther-Preis" ausgezeichnet. Kaja spielte in zahlreichen Rollen am Theater in ganz Deutschland. Eine ihrer Lieblingsrollen war die Ronja in Astrid Lindgrens "Ronja Räubertochter", wo sie täglich vor einem Publikum von rund 700 Kindern spielte. 2008 hatte sie eine Hauptrolle als Constanze Becker in der täglichen Serie "Wege zum Glück". Bei "Alles was zählt" ist sie ab Folge 1325 (Do., 8.12.2011) in der Rolle der Jennifer Steinkamp zu sehen.
Jenny Steinkamp
Jenny verschwand nach einem Flugzeugabsturz in Russland spurlos, um ein neues Leben anzufangen. Doch als sie von dem Schicksal ihrer Schwester Vanessa erfährt zögerte sie nicht lange und reiste nach Essen, um ihrer Schwester eine Niere zu spenden. Eigentlich wollte sie danach unerkannt wieder verschwinden, doch letztendlich blieb sie und gab sich vor ihrer Familie zu erkennen. Jenny arbeitet als PR-Chefin in der Tanzfabrik ihrer Mutter, doch dem weiblichen Teil des Vorzeigetanzpaares Sarah Wendt ist sie alles andere als wohl gesonnen. Und so kam es zum Streit mit ihrer Mutter: Jenny setzte sich wutentbrannt in das Auto ihrer Vaters und fuhr los. Während Simone versuchte via Telefon ihre Tochter zum umkehren zu bewegen passierte ein schrecklicher Unfall: Jenny überfuhr Annette Bergmann und flüchtete. Fortan versuchen Jenny, die mit ihren Schuldgefühlen zu kämpfen hat und ihre Mutter alles, um die Beweise die dank Dr. Axel Schwarz, existieren, in ihrem Besitz zu bringen. Koste es was es wolle!
Eine Auswahl von Berichten, Interviews & Co mit Kaja
Kaja Schmidt-Tychsen
über ihren Einstieg bei "AWZ"
Dezember 2011
 
Kaja Schmidt-Tychsen
Kaja verrät ihre Lieblinge
Mai 2012

    

 
Verlobungsfeier von
Simone und Richard Steinkamp
Dezember 2012

   

 
 

    

 
 zurück